Die Unternehmerinnen im Arbeitgeberverband Oldenburg haben das Netzwerk "Unternehmerinnen im Dialog" gegründet. AGV-Hauptgeschäftsführer Jürgen Lehmann (rechts) begrüßte zur Auftaktveranstaltung.

Die Unternehmerinnen im Arbeitgeberverband Oldenburg haben das Netzwerk "Unternehmerinnen im Dialog" gegründet. AGV-Hauptgeschäftsführer Jürgen Lehmann (rechts) begrüßte zur Auftaktveranstaltung.

Presse-Informationen

Wed, 25.05.2011"Auf Potenzial nicht verzichten"

Unternehmerinnen im Arbeitgeberverband Oldenburg gründen Netzwerk / Neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel "Unternehmerinnen im Dialog"

Oldenburg. Fast die Hälfte aller abhängig erwerbstätigen Frauen in Deutschland arbeitet Teilzeit. "Dabei kann es sich unsere Gesellschaft nicht leisten, auf diese Kreativität und dieses Potenzial zu verzichten." Darauf verwies Professorin Dr. Babette Simon in ihrem Vortrag zur Gründungsveranstaltung der Unternehmerinnen im Arbeitgeberverband Oldenburg am am 23.05.2011 im Oldenburger Altera Hotel. Der Trend zum Teilzeitjob habe für die Frauen jedoch erhebliche Konsequenzen, so die Präsidentin der Universität Oldenburg weiter. Sie steckten in ihrer beruflichen Entwicklung oftmals zurück, denn Führungspositionen seien hierzulande in der Regel an Vollzeitjobs gekoppelt. Deshalb müsse die Politik Rahmenbedingungen schaffen, die es Frauen ermöglichen, auch in Führungs-positionen ihre Aufgaben entsprechend wahrzunehmen.

Die Rahmenbedingungen für berufstätige Frauen und Mütter in Führungspositionen waren dann auch Gegenstand der angeregten Diskussion in der Gründungsveranstaltung. Unter dem Titel "Unternehmerinnen im Dialog" tauschen sich zukünftig einmal im Quartal bei einem Mittagstreff Unternehmerinnen und weibliche Führungskräfte aus der Wirtschaft aus und knüpfen Netzwerke. Auf dem Programm stehen Themen wie Work-Life-Balance, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Frauen in Führungspositionen oder auch nachhaltiges Wirtschaften, Wissensmanagement, Nachfolgeregelungen. Dabei sollen zu ausgewählten Themen Referentinnen und auch Referenten eingeladen werden. Organisiert wird der Mittagstreff vom Arbeitgeberverband Oldenburg.

Informationen zu "Unternehmerinnen im Dialog" erteilt beim Arbeitgeberverband Oldenburg Irina Börchers unter Telefon: (0441) 2 10 27-11 oder per E-Mail: irina.boerchers@No~Spamagv-oldenburg.de .